Verbloggt. verliebt in einen Milliardär?

Herr Schrödinger:

Der Katzenhimmel muss warten, denn ich habs geschafft. Zuerst wäre ich ja fast ertrunken und hätte beinahe die Vögelchen singen hören, dann hat mich noch jemand in eine Kiste gesperrt, aber am Ende hat sie mich an ihren Busen gedrückt: Meine Emma. Ein Traum von einem Frauchen.

Mittlerweile habe ich sie auch schon recht gut erzogen. Das mit dem ‚Bio‘-Futter hat sie aufgegeben, und ich darf doch in ihrem Bett schlafen. Aber ich habe einen Floh im Ohr von meinem eigenen Revier und auch davon, dass ich meine Emma endlich mit richtiger Beute versorgen kann. Im Moment gehen mir diese großen, krallenlosen Kater gegen die Schnurrhaare: Männer. Sie stinken und wollen meine Emma. Muss das sein? Und gleich zwei davon? Ehrlich, Emma vermutet es vielleicht nicht, aber ich weiß mir zu helfen …

Sexy, amüsant und ein wenig satirisch.

Ein romantisches modernes Märchen von Erfolgsautorin Mira Morton über Irrungen und Wirrungen in Sachen Liebe, das Bloggerinnen- und Autorenleben und natürlich über den coolsten Kater der Welt: Herrn Schrödinger. Erzählt aus Sicht der Bloggerin Emma, mit Bonuskapiteln erzählt von Herrn Schrödinger, einem schwarzen Fast-Langhaarkater.

(derzeit als E-Book nur auf amazon.de erhältlich.)

Leserstimmen:

"Ein Roman den man gelesen haben sollte. Ich grinste oft, fieberte mit und verpasste sogar meine Haltestelle und landete in einer anderen Stadt." (Juna Dee)

"Zuckersüß und überraschend. Ein Lesevergnügen nicht nur für Katzen-Liebhaber." (Sandra Weiß)

"Schrödi weiß, was Frauchen braucht: Vertrau dem Instinkt eines Haustieres, den Erfahrungen eines Jägers und Du findest den Mann fürs Leben. Der Mensch hingegen in seiner verkopften Verblendetheit muss (amüsant zu lesende) Umwege in Kauf nehmen, um zum selben Ergebnis zu gelangen." (Vero Havre)